12
Nov
2016
0

Brokkoli-Champignon-Suppe mit Kichererbsen

161112_suppe

Heute gab es passend zum kalten Wetter nach einem 16 km-Lauf eine leckere, wärmende Suppe bei mir. Außerdem ist so eine Suppe sehr sättigend und da ich ein paar Kilos runter haben möchte sogar super kalorienarm. Die Menge reichte für zwei große Teller, die ich nicht komplett geschafft habe.

170g Brokkoli

60g Knollensellerie

130g Champignons

60g Lauch

½ Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

120g Kichererbsen aus der Dose

Suppengewürz, Salz und Pfeffer

Kräuter und Gewürze nach Wahl

Als erstes den Brokkoli zerlegen und abwaschen. Die Champignons, Lauch, Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie klein schneiden und mit den Brokkoli-Röschen kurz anbraten. Danach mit 0,75l Wasser ablöschen, 1EL Suppengewürz und andere Gewürze hinzugeben. Bei Belieben kann auch etwas Sahne hinzugefügt werden, aber ich finde das ist nicht unbedingt nötig. Jetzt so lange köcheln lassen, bis das ganze Gemüse gar und weich ist. Nun kam mein Stabmixer zum Einsatz. Alles gut mixen und zerkleinern bis es eine sämige, dickflüssige Suppe ohne Stücke ergibt. Dann wieder auf den Herd stellen und die Temperatur runter drehen, dass die Suppe nicht mehr kocht. Eventuell kann jetzt auch noch einmal nachgewürzt und Kräuter in den Topf gegeben werden. Die Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und abwaschen, dann einfach mit in die Suppe geben und warm werden lassen.

Kommentieren