7
Feb
2017
1

Eiweißreicher Snack aus Kichererbsen und Banane

Letztens wurde ich kreativ in der Küche. Nach meinem freitäglichen Lauf wollte ich mir einen süßen Snack selbst machen. Mir war wichtig, dass der Snack eiweißreich, süß und lecker aber trotzdem gesund und nahrhaft wird. Momentan esse ich gerne Proteinriegel – welche ich in einem kommenden Produkttest auch mal vorstellen werden – also dachte ich bietet sich doch ein Riegel an. Allerdings wurde es dann eher ein Bananen-Brot ähnliches Gemisch aber mit guten Nährwerten. Folgende Zutaten habe ich verwendet:

  • 1 reife Banane (ca. 110g)
  • 130g Kichererbsen aus der Dose
  • 20g Proteinpulver Vanille (zum backen verwende ich gerne das von dm)
  • 15g Leinsamenmehl (anderes geht bestimmt auch)
  • 2 Eiklar
  • 150g Skyr (Quark geht auch)
  • 1 EL Karamellsirup von Walden Farms
  • 15 Tropfen Flavdrops Vanille

Alle Zutaten in einer Schüssel mit einer Gabel zerquetschen und gut durch mischen. Die Masse auf einem Backblech, mit Backpapier ausgelegt verteilen und bei 180 Grad ungefähr ½ Stunde im Ofen backen. Die Masse habe ich nach dem Abkühlen in handliche kleine Stücke geschnitten. Alles hat folgende Werte:

  • 54g Eiweiß
  • 42g Kohlenhydrate
  • 5g Fett
  • 460 kcal

Ihr könnt statt Eiweißpulver in Vanille natürlich auch alle anderen Geschmäcker verwenden. Ich kann mir auch Schoko und etwas Kakaopulver sehr lecker vorstellen. Ebenso sind die Flavdrops ganz variabel wie auch der Karamellsirup. Sicher machen sich Nüsse, Zimt, Haferflocken oder getrocknete Früchte gut in den Schnitten, ich wollte möglichst wenig Kalorien verwenden, aber probiert es einfach aus.

Kommentieren