16
Okt
2016
1

Laufen vs. Pilze

161016_pilz

Seit meiner Kindheit – dank meinen Großeltern – bin ich begeisterter Pilzsucher, -sammler und -esser. Da momentan Pilzzeit ist und ich sowieso fast täglich einen Lauf im Wald mache, kombiniere ich das Laufen vor allem am Wochenende, wenn ich mehr Zeit habe mit dem Pilze suchen.

Beim los joggen statte ich mich mit einem „Notfallbeutel“ aus, der dann bei Zufallsfunden zum Einsatz kommt. Dauerlauf mit Pilzkorb wäre ja doof! Der Blick schweift dann beim Laufen über den Waldweg von links nach rechts in den Wald und gelegentlich mache ich Abstecher ins Dickicht. Wenn ich dann mal mit leeren Händen wieder nach Hause komme, gibt es keine Enttäuschung, da ich ja eigentlich joggen war und nicht schon mit der Absicht los lief mit einem Großfund Steinpilzen wieder daheim anzukommen.

So auch dieses Wochenende, Freitag, Samstag und heute beendete ich meine 10 – 13 km Läufe mit einer guten Ausbeute, die anschließend auch gleich als leckeres Pilzgericht verarbeitet wurden. Ich finde es klasse, das Laufen mit der Pilzsuche zu vereinen da ich trotz allem meinen Lauf absolviere und im Idealfall gleich „Material“ für mein Abendessen mitbringe. Schnelligkeitsrekorde stellt man dabei jedoch nicht auf. Mal sehen, vielleicht poste ich euch mal mein Lieblingsrezept mit Steinpilzen…

You may also like

Läufe im Herbstwald
Wochenläufe

Kommentieren