6
Apr
2017
0

Leichte Bärlauchsuppe mit Zucchini und Kartoffeln

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit! Ich freue mich jedes Jahr aufs neue auf den Frühlingsstart, wenn die Blumen anfangen zu blühen, Schmetterlinge durch die Luft flattern und sich die Sonne endlich wieder öfter sehen lässt. Außerdem fällt einem bei dem Frühlingswetter das Laufen gleich viel leichter. Sobald in dem Wald bei mir um die Ecke der Bärlauch anfängt zu wachsen, bin ich eine der Ersten, die die leckeren Blätter erntet. Sie lassen sich super einfach zu leckeren Brautaufstrichen oder Soßen verarbeiten. Diesmal habe ich eine Suppe gemacht und empfehle euch die leichte Frühlingssuppe mal zu probieren.

Menge für einen kleinen Topf, für eine Person:

  • 50g frischen Bärlauch
  • 180g Kartoffeln
  • 140g Zucchini
  • 70g Lauch
  • 100g Knollensellerie
  • Gewürze nach Belieben

ca. 250kcal

Die Zubereitung habe ich mir ganz einfach gemacht. Zutaten in handliche Stücke schneiden, kurz im Topf anbraten und mit ca. 1 Liter Wasser aufgießen. Gewürzt habe ich die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Kreuzkümmel. Den Bärlauch hinzufügen und das ganze so lange köcheln lassen, bis alles weich ist und sich zerdrücken lässt. Dann einmal mit dem Stabmixer durch den Topf, bis die ganze Masse eben Suppen-Konsistenz hat und schon habt ihr eine leckere Frühlingssuppe, evtl. noch einmal nachwürzen.

Ich achte ja auf kalorienarme Kost, daher ist die Bärlauch-Suppe auch ganz easy und ohne viel Zutaten gemacht. Natürlich könntet ihr sie noch mit Sahne verfeinern. Oder ihr macht noch eine leckere Einlage mit rein, wie Nudeln, Reis, Fleisch oder Linsen. Den Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt… Macht euch die eigene, leckere, frische, frühlingshafte Bärlauchsuppe.

Kommentieren