26
Okt
2016
1

Steinpilz-Graupen-Risotto

161026_graupen

Heute habe ich mal mit meiner Pilz-Ernte der letzten Wochen ein leckeres Risotto gemacht. Die Graupen habe ich gewählt, da ich sie lieber als Reis esse, die haben mehr Biss und sind nussiger. Rollgerste oder auch Perlgraupen bekommt ihr in jedem Supermarkt.

Benötigt wird:

15g getrocknete Steinpilze

100g Perlgraupen/Rollgerste

30g Parmesan

1 EL Frischkäse

250ml Brühe

½ Zwiebel

Kräuter und Gewürze nach Wahl

 

Als erstes muss man die getrockneten Steinpilze eine Stunde in etwas Wasser einweichen. Ebenso die Perlgraupen separat in einer Schüssen mit Wasser einweichen.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Die eingeweichte Rollgerste nochmal unter Wasser abspülen, mit zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten. Anschließend die Pilze inklusive dem Einweichwasser hinzufügen. Gleich danach anfangen die Brühe hinzuzugeben, nach und nach in den Topf schütten, dazwischen auch den Frischkäse unterrühren. Das ganze muss jetzt 20 – 30 Minuten köcheln, oft umrühren, würzen und gelegentlich mal probieren.

Das Wasser verkocht nach und nach, so entsteht die „schlotzige“ Konsistenz. Falls die Masse anfängt am Boden anzuhaften einfach noch etwas mehr Wasser dazu schütten.

Sobald die Graupen bissfest sind, ist das Risotto fertig.

Kommentieren